Teaserserie für Deutschlandradio Kultur – Künstler, Macher, Geistesgrößen

deutschlandradiokultur.de


Stille ist der Anfang der Kreativität. Bevor das Wort kommt, ist etwas Anderes da — Der Theaterregisseur Dimiter Gotscheff tritt seinen Schauspielern oft mit Schweigen entgegen. Aus dem Nichts entsteht Angst, aber auch Kreativität. Es entstehen Räume, in denen die Zeit spürbar wird.


Jedes Portrait ist ein Dialog zwischen zwei Menschen. Wichtig ist es dabei, zum Kern vorzudringen — Der Photograph F.C. Gundlach beschäftigt sich mit dem Bild des Menschen. Im aufgezeichneten Interview beschreibt er seine Arbeit mit Romy Schneider. Es ist essenziell, dass ein Bild mehrere Ebenen aufzeigt, es muss den Kern des Menschen ausdrücken.


Ich wollte zeigen, dass unsere aufgeklärte Moral bedroht ist. Wir leben mit dem alltäglichen Horror. Wir können sehen, aber sehen nicht. Der schweizer Psychoanalytiker Arno Gruen schreibt über die verkümmerte Empfindungsfähigkeit unserer Kultur, dabei sei unser abstrakt kognitives Denken schuld. Wir haben gelernt, wegzuschauen, obwohl wir emotional wahrnehmen könnten.

Auszeichnungen

Nominiert für den German Design Award 2016

Veröffentlichungen

⌘E Magazin